ÜBER MICH

Ich darf mich kurz vorstellen. Ich heiße Meike Mennicke, bin 40 Jahre alt, verheiratet und selbst Mutter von zwei bezaubernden Kindern. Magdalena ist sechs Jahre alt und Henrik zwei.

 

Ich arbeite zur Zeit im Verkauf eines Stahlkonzerns.

Die Geschichte, wie ich zu dem Thema Schlafcoaching gekommen bin, unterscheidet sich wahrscheinlich wenig von Ihrer: Magdalena hat von Anfang an wirklich sehr schlecht geschlafen und bis zu ihrem dritten Lebensjahr erinnere ich mich kaum an durchgeschlafene Nächte. Als dann Henrik zur Welt kam, wiederholte sich diese Geschichte.

Was mit einem Kind immer noch handelbar war, war mit dem zweiten schlicht und ergreifend nicht mehr möglich… Einschlafrituale über Stunden und nächtliches Stillen von mehr als zweimal zehrte so sehr an mir, dass ich nach acht Monaten ganz klar erkannt habe, dass ich Hilfe brauche. Und so habe ich an einem tristen Februarmorgen einfach das Wort „Schlafcoaching“ eingegeben und durch eine glückliche Fügung bin ich auf der Seite von Bianca Niermann (Ethikkodex) gelandet.

Wir haben schnell einen Termin gefunden und nach ihrem Besuch hier bei uns war das Thema „Schlaf“ nach kürzester Zeit keines mehr. Noch heute sage ich, dass das 1. die beste Investitionen meines Lebens war und 2. ich mir keine effizientere und sanftere Methode vorstellen kann, „Ruhe“ für die ganze Familie reinzubringen.

Es hat mich, mein Verhältnis zu meiner großen Tochter und meine Ehe gerettet. Noch 2 Jahre später profitierte ich von der Methode, die ich damals angewandt habe und konnte sie auf Henriks verschiedene Phasen anwenden.

Mich hat der Gedanke, diese Ausbildung selbst zu absolvieren, nie mehr losgelassen und habe es dann im Januar 2017 in die Tat umgesetzt.

Wenn ich in meinem Leben von etwas überzeugt war, dann ist es mit Sicherheit die Methode, die Frau Niermann (Ethikkodex) damals angewandt hat und die ich nun auch bei Ihnen zur Anwendung bringen möchte!

Ich freue mich auf Sie!

Herzlichst,

Meike Mennicke